Ebola? I will continue to eat bushmeat, and I wish you do so !

Afrikaner lieben Affenfleisch, und auch sonst alles, was sonst noch so im Busch kreucht und fleucht, zumindest ein großer Teil von ihnen. You Tube ist voll von „Bush-Meat“- Liebhabern. Manche knabbern demonstrativ am Affenrippchen, mutig, mutig. Aber dann müssen diese mutigen, stolzen Ebenholz-Krieger von Ärzten und Pflegern, vornehmlich aus Europa oder USA behandelt werden, wenn das Virus sie doch getroffen hat. Denn ihr eigenes, nicht vorhandenes Gesundheitssystem ist dazu eben nicht in der Lage. Es ist eben ihr Recht und ihre Tradition.

Guten Appetit.

Hier einige beispielhafte Videos dazu:

 

Mir gefällt die verdrehte, alte, maximalpigmentierte Frau bei ca. 1min 35sek. The Bushmeat come have… dann kommt etwas unverständliches…. Father Father, Father and Mother,mother, had tell to Eat!!![Zu ihrer Unterstützung, sie will glaube ich verständlich machen, das selbst ihre Urgroßeltern  Affen, Antilopen, Fledertiere etc. aus dem Busch gezerrt und gebraten und gegessen haben]und das war gut so, also wird sich daran auch  so schnell nichts ändern…Das soll ihr mal ein hellhäutiger Europäer widerlegen, das würde ich sehr gerne sehen…

Oh je, oh je ich seh schwarz für Afrika[unbabsichtigt, aber lustig].

 

Hier weiteres Bildmaterial…

 

 

 

Ist diesen Menschen denn nicht klar das gerade bei hoher Artenverwandtschaft die Krankheitsübertragung sehr hochwarscheinlich ist und bei den letzten Seuchen immer Tiere involviert waren[Typhus=Läuse,Pest=Ratten,Aids=Affen,Kreuzfeld Jakob=Rinder,SARS=Schweine,Vogelgrippe=Gefieder] oder ignorieren sie es einfach, weil sie sonst eben auf das „gute“Bushmeat verzichten müssten?

Mein Mitleid gilt dem Krankenhauspersonal, welches sich höchstwarscheinlich wegen der Unbelehrbarkeit einiger, einer potenziell tödlichen Gefahr aussetzen muss.

Euer 1magyarember

Advertisements

Über 1magyarember fekete hunmagyar(Árpád, István)

Hazádnak rendületlenûl Légy híve, oh magyar; Bölcsõd az s majdan sírod is, mely ápol s eltakar.Ich bin magyarisch-germanischer Hunne, Geboren in Ungarn,einen Teil der Kindheit dort verbracht, ich kam in der Zeit des Kommunismus nach Deutschland,auch aus politischen Gründen,da ich deutsche ebenso wie ungarische Wurzeln habe(die Großeltern waren deutsche(Thüringen) Sieldler in Ungarn, da lag es am nächsten nach Deutschland(die 2. Heimat) zu kommen ,als von den Kommies verfolgte deutschstämmige wurden wir zu politischen Flüchtlingen da mein Opa Soldat im 2.WK gegen die jüdischen Bolshevisten war. Ich bin begeisterter Karpfenangler und mein Beruf ist Fahrradmechaniker, ich bin politisch interessiert und lasse mich nicht gerne von Leuten wie George Soros(aka Swarc György)und seinen Schergen verarschen.Ich habe eine,nein sogar 2 nationale Identitäten:Die ungarische sowie die deutsche.Da können die die Antifa Chaoten so oft,Fuck your national Identity grölen,wie sie wollen.Damit erreichen sie bei mir höchstens das Gegenteil.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, International abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf eure Meinungen.../Várom a megjegyzéseket.../Feel free to leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s