Das Migranten-Handbuch von George Soros oder Migration als Waffe

Wo immer auf der Welt Krisen entstehen, ist der Finanzhai George Soros nicht weit. Sein Geflecht von NGOs (Nicht-Regierungsorganisationen) umspannt die Welt wie ein Spinnennetz. Sie treiben allerortens unter dem Deckmantel von Humanität, Zusammenarbeit, “Good Governance”, Freiheit und Nächstenliebe ihr Unwesen . Ihr wahrer Auftrag: Zersetzung und Aushöhlung der Souveränität der Nationalstaaten, Unruhen stiften, Staatsstreiche,Rebellenmilizen unterstützen,Alle Feinde der VS v.Amerika,oder auch nur in Konkurrenz zu ihr stehende,oder einfach nur unliebsame,weil nicht nach ihrer Pfeife tanzende Regierungen, auszutauschen gegen Marionetten-Regierungen, sie schrecken auch nicht davor zurück,Kriege und Konflikte anzuzetteln,wenn es finanzpolitisch günstig oder aus ihrer egoistisch-monetär-dominierten Sichtweise sogar geboten  ist. Im allgemeinen könnte man auch sagen:Sie erledigen die ausserpolitische Drecksarbeit,welche die „Vereinigten Staaten von Zions Gnaden“ offiziell nicht machen können oder wollen,um den Schein wahren zu können,sie seien Neutral oder einfach den anderen Nationen etwas vorzutäuschen,was so eben nicht der Wahrheit entspricht(An der Nase herumführen trifft hier 100% zu!)Darin sind sie wahre Meister,diese „Philantropen“liebe ich einfach.Sie müssen so viele Gute Taten vortäuschen um  wieder wett zu machen,daß sie sich an anderen Menschen unverschämt bereichert haben.

Insofern muss man sich über den folgenden Artikel keinesfalls wundern,vor allem wer die „subversive,zersetzende Arbeit Soros´in Realität kennt,welche ihm immer schon so großen Spaß gemacht hat,der wird sich über den jüdischen,sich selbst als Antisemiten bezeichnenden Juden-Georg Schwarz wohl nicht wundern,bei ihm ist nichts unmöglich oder unerlaubt um seine „edlen“ Ziele zu erreichen und sich die Taschen mit noch mehr Dollarscheinen voll zu stopfen und sich dabei auch noch als Wohltäter aufzuspielen,einfach widerwärtig dieser Mensch!

Hier ein Bericht darüber,wie der Gutmensch Soros an sein erstes Vermögen kam,nämlich indem er als ungarischer Jude mit Adolf Eichmann kollaborierte um seine zum Arbeitsdienst nach Auschwitz oder anderstwo hin verbrachten Volksgenossen,die zurückgelassenen Güter abzunehmen(ganze Häuser und Gutsbesitz fielen ihm so in seinen verräterischen Schoß) ,sich persönlich an ihrem Unglück bereichert hat.Das gibt er nicht nur freimütig zu, sondern ist obendrein stolz darauf und hat Zitat:“Nur positive Gefühle“,wenn er sich an diese Zeit zurückerinnert,“es war die glücklichste Zeit meines gesamten Lebens“.

Steckt mehr hinter den Flüchtlingsströmen als wir bisher wussten, oder man uns wissen ließ? Gibt es ein Interesse am Missbrauch von Flüchtlingsströmen als „Migrationswaffe“, um die EU – und besonders Deutschland – zu destabilisieren?

 

Ein Puzzleteil entdeckten jetzt britische Reporter auf der griechischen Insel Lesbos, ein „Migranten-Handbuch“ mit dem Titel „Wie komme ich am besten nach Europa“[1]. In arabischer Sprache verfasst, dient dieser spezielle Reiseführer der Aufklärung über Reiseweg nach Europa, Rechte in den EU-Staaten, Tipps über die speziellen Sozialsysteme und wie man sie anzapft. Telefonnummern, Reiserouten, Landkarten und Ratschläge auf dem Weg in die EU bereichern die kleine Broschüre [2].

Als Finanzier und Herausgeber identifizierten die Journalisten die Organisation „W2EU“[3], eine Nichtregierungsorganisation (NGO) die zum Open-Society-Netzwerk des US-Milliardärs George Soros gehört. Anonymous schreibt auf seiner Facebookseite unwidersprochen: „In den vergangenen Jahrzehnten gab es auf der Welt keinen Aufstand und keinen Putsch, an dem Soros nicht mit einer seiner zahlreichen NGOs beteiligt war[4]. Die bunten Farbenrevolutionen, der Arabische Frühling und der blutige Putsch auf dem Kiewer Maidan im vergangenen Jahr, um nur einige zu nennen[5]. Überall dort, wo der Name Soros auftauchte, versank man im Chaos und stürzten Regierungen.

Laut Wikipedia ist George Soros (gebürtig György Schwartz[1], * 12. August 1930 in Budapest) ein US-amerikanischer Investor ungarischer Herkunft und Betreuer vieler Fonds, unter anderem des Quantum Funds. George Soros ist Multi-Milliardär und einer der reichsten Menschen der Welt. Auf der Forbes-Liste 2015 wird sein Vermögen mit ca. 24,2 Milliarden US-Dollar angegeben. Und wer steckt hinter seinen Aktivitäten? Die Antwort kann sich wohl jeder selbst geben.

Bereits im Jahr 2008 wurde an der US-amerikanischen Harvard University ein wissenschaftlicher Fachaufsatz[6] zum Missbrauch von Flüchtlingsströmen als „Migrationswaffe“ („Migration as a weapon of War“) veröffentlicht. An der John F. Kennedy School of Government der Harvard University wird seither ganz offen über die „Migrationswaffe“ gesprochen.

In seinem lesenswerten Offenen Brief [7] schreibt der Journalist Axel Retz am 19. September in dieser Zeitung: „Was bei uns an Flüchtlingsströmen anlandet, ist exakt das, was die Herren Barnett und Friedman zur Destabilisierung Europas und vor allem Deutschlands geplant haben – und was die Bundesregierung – wissend oder nicht – mit der fast euphorischen Forderung nach einer Willkommenskultur unterstützt.“  (rls)

(Quelle: Anonymous)

Euer István wünscht euch fröhliches schmökern in dem „Handbook 4 Migrants“falls ihr eines in deutscher Übersetzung findet,ich konnte es nicht,ich fand lediglich arabische Exemplare!Wohlgemerkt geht es hier um die „Migration/Migranten als Waffe„,nicht Flüchtlinge!

Liebe Grüße meiner treuen ebenwie meiner neuen Leserschaft,

Árpád István

Querverweise:

[1] Sky Finds ‚Handbook‘ For EU-Bound Migrants
http://news.sky.com/story/1551853/sky-finds-handbook-for-eu-bound-migrants

[2] Sky News findet Handbuch für Migranten
http://pressejournalismus.com/2015/09/sky-news-findet-handbuch-fuer-eu-migranten/

[3] Offizielle Internetseite W2EU
http://w2eu.info/

[4] Willkommen in Eurabien
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/09/willkommen-in-eurabien.html

[5] Wer sind die Verbrecher?
https://www.jungewelt.de/2015/09-03/001.php

[6] Strategic Engineered Migration as a Weapon of War

Advertisements

Über 1magyarember fekete hunmagyar(Árpád, István)

Hazádnak rendületlenûl Légy híve, oh magyar; Bölcsõd az s majdan sírod is, mely ápol s eltakar.Ich bin magyarisch-germanischer Hunne, Geboren in Ungarn,einen Teil der Kindheit dort verbracht, ich kam in der Zeit des Kommunismus nach Deutschland,auch aus politischen Gründen,da ich deutsche ebenso wie ungarische Wurzeln habe(die Großeltern waren deutsche(Thüringen) Sieldler in Ungarn, da lag es am nächsten nach Deutschland(die 2. Heimat) zu kommen ,als von den Kommies verfolgte deutschstämmige wurden wir zu politischen Flüchtlingen da mein Opa Soldat im 2.WK gegen die jüdischen Bolshevisten war. Ich bin begeisterter Karpfenangler und mein Beruf ist Fahrradmechaniker, ich bin politisch interessiert und lasse mich nicht gerne von Leuten wie George Soros(aka Swarc György)und seinen Schergen verarschen.Ich habe eine,nein sogar 2 nationale Identitäten:Die ungarische sowie die deutsche.Da können die die Antifa Chaoten so oft,Fuck your national Identity grölen,wie sie wollen.Damit erreichen sie bei mir höchstens das Gegenteil.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, International, Islamisierung, Juden als Kriegstreiber, No Mainstream Press, NWO, Terrorismus, USA´s War on the World, Weltjudentum, Zionismus, Zionismus,Weltjudentum,NWO abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich auf eure Meinungen.../Várom a megjegyzéseket.../Feel free to leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s